Apophthegma

Allgemeines

Das Apophthegma ist die literaturwissenschaftliche Bezeichnung für einen treffend formulierten Ausspruch oder Denkspruch. Darunter fallen unter anderem Aphorismen, Sentenzen, Sprichwörter, Sinnsprüche, geflügelte Worte und Gnomen. Ein Sprichwort ist ein allgemein bekannter, festgeprägter Satz, der eine Lebensregel oder Weisheit in prägnanter, kurzer Form ausdrückt

Sprichwörter

Eigene Sprichwörter

  • Lebe dein Leben, nicht das von anderen. (André Grötschel - 1999)
  • Selbst die komplexeste Welt versteht ein Mensch. (André Grötschel - 2010)

Personen Zitate

  • Man muss sich entscheiden: Entweder ahmt man nach, oder man ergreift die Initiative. Wir wollen Pioniere sein. (محمد بن راشد آل مكتوم, Muhammad bin Raschid Al Maktoum)
  • Die Steigerung der technischen Leistung geht paradoxerweise mit einem Verfall der Fantasie und Intelligenz der Menschen einher. (Stanislaw Lem)
  • Wir leben im Informationszeitalter und merken es daran, daß wir uns vor Information nicht mehr retten können. Nicht der überwältigende Nutzen der Information, sondern ihre nicht mehr zu bewältigende Flut charakterisiert die Epoche. (Georg Franck)
  • Programmieren ist Kommunikation auf zwei völlig verschiedenen Ebenen: Mit Computern: völlig andere, aber immer gleiche Denkweise. Mit Menschen: ähnliche, aber sehr wechselhafte Denkweise. (Thomas Birnthaler)
  • Irgendwann werden wir alle unsere Nationalbibliothek mit uns herumtragen. Die Kunst ist es nicht, zunehmend mehr Daten in den Speichern unterzubringen, sondern die Informationen wieder zu finden. (Heinz Zemanek)
  • Zukunftsforschung ist eine Wissenschaft, die den Wandel der Gesellschaft und der Welt analysiert und daraus Schlüsse für das Kommende zieht. Sie hat den Sinn, dass wir uns besser auf die Zukunft vorbereiten können. (Matthias Horx)
  • Intellektuelle zitieren, Denker werden zitiert. (Armin Rothermund)
  • Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören. Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen. (Siddhartha Gautama)
  • Das Glück des Menschen ist, das zu lieben, was sie tun müssen. Auf diesem Prinzip ist die Gesellschaft nicht aufgebaut. (Claude Adrien Helvétius)
  • Es hört doch jeder nur, was er versteht. (Johann Wolfgang von Goethe)
  • Simplicity is the ultimate sophistication. (Leonardo da Vinci)
  • Nam et ipsa scientia potestas est. (Francis Bacon)
  • Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig. (Albert Einstein)
  • Das Studium und allgemein das Streben nach Wahrheit und Schönheit ist ein Gebiet, auf dem wir das ganze Leben lang Kinder bleiben dürfen. (Albert Einstein)
  • Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (Douglas Noël Adams)
  • Viele kamen allmählich zu der Überzeugung, einen großen Fehler gemacht zu haben, als sie von den Bäumen heruntergekommen waren. Und einige sagten, schon die Bäume seien ein Holzweg gewesen, die Ozeane hätte man niemals verlassen dürfen. (Douglas Noël Adams)
  • So lassen Sie uns doch einander stets mit Respekt und Toleranz begegnen. (Eveline Widmer-Schlumpf)
  • Keine Gesellschaft kann gedeihen und glücklich sein, in der der weitaus größte Teil ihrer Mitglieder arm und elend ist. (Adam Smith)
  • Ein Mikrophon ist kein Ohr, eine Kamera ist kein Auge. und ein Computer ist kein Gehirn. Wir dürfen uns von der Technologie nicht so blenden lassen, dass wir den Wert des Menschen nicht mehr einzuordnen wissen. Wir haben zu entscheiden, ob wir um unser Recht kämpfen wollen, Baumeister der Zukunft zu sein. (Mike Cooley)
  • Es ist zu bezweifeln, ob alle bisherigen technischen Erfindungen die Tageslast auch nur eines menschlichen Wesens erleichert haben. (John Stuart Mill)
  • Technik ist die Anstrengung, Anstrengungen zu ersparen. (José Ortega y Gasset)
  • Das Leben übersteigt unendlich alle Theorien, die man in Bezug auf das Leben zu bilden vermag. (Boris Pasternak)
  • Alle Menschen sind Intellektuelle, […] aber nicht alle Menschen haben in der Gesellschaft die Funktion von Intellektuellen. (Antonio Gramsci)

Internet Fundstücke

  • Vielleicht wissen Sie es nicht, aber es gibt immer einen Grund, warum die UI so funktioniert wie sie es tut. Der Grund? Weil es die beste Oberfläche ist, die der Programmierer schaffen konnte.
  • Ich neige zur Redundanz und manchmal wiederhole ich mich auch
  • Überrascht? Wenn da ein Wörtchen mitzureden, ich mal habe
  • Die Intelligenz von Menschen lässt sich an ihren Fragen feststellen
  • Es gibt nur zwei Arten von Daten: Gesicherte und unwichtige
  • Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
  • Meine Tochter neulich im Zoo in der Arktisabteilung: guck mal Papi - da sind Linuxe :D
  • Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.
  • Wenn was unter Linux läuft, dann richtig. Falls nicht, dann Gnade dir Gott.
  • Unsere Backups waren gut, nur mit dem Wiederherstellen gab es Probleme.
  • UNIX ist ein benutzerfreundliches System, es ist nur manchmal etwas eigen in der Auswahl seiner Freunde.
  • Algorithmen kann man nur entdecken aber nicht erfinden!

Film Zitate

  • Leg dich mit dem Besten an,und du stirbst wie alle dann. (Hackers)
  • Ja sie mögen uns das Leben nehmen aber niemals nehmen sie uns unsere Freiheit. (Braveheart)
  • Dieses Business ist binär. Du bist eine Eins oder eine Null, lebendig oder tot. Es gibt keinen zweiten Sieger. (Startup)
  • Weißt Du noch, die Vorlesung von Giddings über OpenSource? Er sagte: »Das Wissen der Menschheit gehört der Welt«. So wie Shakespeare oder Aspirin. (Startup)
  • Supercalifragilisticexpialidocious (Mary Poppins)

Star Wars

  • Ich hab da ein ganz mieses Gefühl. (Han Solo)
  • Die Macht kann großen Einfluß haben auf die geistig Schwachen (Obi-Wan Kenobi)
  • Ein großer Krieger? Groß machen Kriege niemanden. (Yoda)
  • Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid. (Yoda)
  • Du darfst niemals vergessen: Deine Wahrnehmung bestimmt deine Realität! (Yoda)
  • Du kannst Veränderungen nicht aufhalten. Genau so wie du die Sonne nicht daran hindern kannst unterzugehen. (Yoda)
  • Schwer zu sehen, in ständiger Bewegung die Zukunft ist. (Yoda)
  • Vergessen musst du das, was früher du gelernt hast (Yoda)